Sie sucht ihn: einstellig, 48 Jahre - Single in Wien (1010): INTERSEIN (englisch interbeing) ist der von Thich Nhat Hanh geprägte Begriff für die Tatsache, dass alles Existierende miteinander verwoben ist, sich gegenseitig durchdringt und wechselseitig bedingt. "Seht die Wolke, die in diesem Stück Papier schwebt. Wenn ihr genau hinschaut, werdet ihr sie seh

Selfie Frau: einstellig (48 Jahre), Single in Wien, sie sucht ihn,
Nicht online
0 Fotos
einstellig (0 Fotos)
48, Wien (< 5 km)

Alles über mich

Meine Selbstbeschreibung...

DIECLOWNESKELEBENSKUNSTDESSCHEITERNS Nicht wissen, wie es geht. Offen in eine Situation hineingehen und scheitern. Sich anmerken lassen, was man verbergen will. Nicht aufgeben. Nicht perfekt sein. Den nächsten Irrtum vorbereiten und im richtigen Moment das Falsche tun. Der Clown überlässt sich ganz bewusst seinen Emotionen, ohne Risiko, sich zu verlieren, denn er nimmt das Publikum mit seinem Blick als Zeuge von allem, was er erlebt. So wird aus den Gefühlen, mit denen wir üblicherweise identifiziert sind, ein Spiel, in dem wir frei sind. Man kann nicht an Sicherheit wachsen. Die Tiefe des Lebens besteht aus Scheitern. Wir alle fallen immer wieder auf die Nase. Scheitern ist verdichteter Erfahrungsgewinn. Man wird gescheiter. Der Clown lehrt uns, das Leben ganz zu wagen. Der Clown lebt ganz im Moment. Dort wo seine Füsse sind, dort, wo sein Blick hinfällt, im Kontakt mit all seinen Sinnen erforscht er von Moment zu Moment, was in ihm und ausserhalb von ihm auftaucht. Das ist die Quelle seiner Präsenz, seiner Stimmigkeit, seiner Flexibilität. (Peter Honegger)

Was ich im Leben so mache...

INTERSEIN (englisch interbeing) ist der von Thich Nhat Hanh geprägte Begriff für die Tatsache, dass alles Existierende miteinander verwoben ist, sich gegenseitig durchdringt und wechselseitig bedingt. "Seht die Wolke, die in diesem Stück Papier schwebt. Wenn ihr genau hinschaut, werdet ihr sie sehen können. Ohne die Wolke wird kein Regen sein, ohne Regen können die Bäume nicht wachsen, und ohne Bäume können wir kein Papier herstellen. Für die Existenz des Papiers ist die Wolke wesentlich. Wenn die Wolke nicht ist, kann auch das Stück Papier nicht sein. Wir können also von dem „Intersein“ von Papier und Wolke sprechen. Betrachten wir dieses Papier näher, so können wir auch den Sonnenschein darin sehen. Ist der Sonnenschein nicht da, kann der Wald nicht wachsen. Und so wissen wir, dass auch der Sonnenschein in diesem Papier ist, dass auch sie „intersind“. Und wenn wir weiter hinschauen, so sehen wir den Holzfäller, der den Baum fällt und ihn zur Mühle bringt, damit aus dem Baum Papier werden kann. Und wir sehen den Weizen. Wir wissen, dass der Holzfäller, ohne sein tägliches Brot nicht leben kann und daher ist der Weizen, der zu seinem Brot wurde, auch in diesem Stück Papier; Ebenso, wie die Mutter und der Vater des Holzfällers es sind. Betrachten wir es in dieser Weise, so sehen wir, dass das Stück Papier ohne all die Dinge nicht existieren kann. Schauen wir noch genauer hin, so sehen wir auch uns darin. Das ist nicht schwer zu verstehen. Denn, wenn wir ein Stück Papier betrachten, so ist es Teil unserer Wahrnehmung. Euer Geist ist ebenso darin, wie der meine. Daher können wir sagen, dass alles in diesem Stück Papier enthalten ist. Ihr könnt nichts herausgreifen, was nicht darin ist: Zeit, Raum, Erde, der Regen, die Mineralien der Erde, der Sonnenschein, die Wolke, der Fluss, die Hitze. Alles existiert gleichzeitig in diesem Stück Papier. Das Stück Papier ist, weil alles andere ist. Tatsächlich besteht dieses Papier nur aus „Nicht-Papier-Elementen“. So dünn, wie di

Lieblingsfilme, Musik, Bücher und Essen...

Lieblingsbild? Kein Foto im Profil?? Manche schauen auf das Foto, um zu entscheiden, ob sich ein Gespräch lohnt. Und manche schauen sich das Gespräch an, um zu sehen, ob sich ein Foto lohnt. Ich gehöre zu letzteren.

Damit kannst du bei mir gar nicht landen...

Unsere Meinung, dass wir das andere kennen, ist das Ende der Liebe, jedes Mal, aber Ursache und Wirkung liegen vielleicht anders, als wir anzunehmen versucht sind - nicht, weil wir das andere kennen, geht unsere Liebe zu Ende, sondern umgekehrt: weil unsere Liebe zu Ende geht, weil ihre Kraft sich erschöpft hat, darum ist der Mensch fertig für uns. Er muss es sein. Wir können nicht mehr! Wir künden ihm die Bereitschaft, auf weitere Verwandlungen einzugehen. Wir verweigern ihm den Anspruch alles Lebendigen, das unfassbar bleibt, und zugleich sind wir verwundert und enttäuscht, dass unser Verhältnis nicht mehr lebendig ist. ,,Du bist nicht", sagt der Enttäuschte oder die Enttäuschte, ,,wofür ich dich gehalten habe." Und wofür hat man ihn denn gehalten? Für ein Geheimnis, das der Mensch ja immerhin ist, ein erregendes Rätsel, das auszuhalten wir müde geworden sind. Man macht sich ein Bildnis. Das ist das Lieblose, der Verrat. (Max Frisch)

Ein Geheimnis von mir für euch...

"Man muss wohl vor dem anderen Menschen so weit zurücktreten, dass der eigene Schatten nicht mehr ins Bild fällt. Erst dann kann man dieses Bild liebevoll betrachten." (Heimito von Doderer) „Erst dann . . . wenn der eigene Schatten nicht mehr ins Bild fällt. Erst dann hat es Sinn, den anderen anzusehen. Den, mit dem ich Umgang haben will. So weit zurücktreten, bis der eigene Schatten nicht mehr zu sehen ist. Die eigene Belastung. Das Vorurteil. Die Verdunkelung auf dem Gesicht des anderen. So weit zurücktreten, dass der sein Recht verliert, der eigene Schatten.“ (Axel Corti)

Du solltest mich anschreiben, wenn...

... du interessiert bist an AUSTAUSCH - denn ich bin auf der Suche nach AUSTAUSCH ... Sehe mich um in der Männerwelt, und suche den Austausch mit ihr ... Austausch worüber? menschsein, mannsein, frausein, indieserweltsein, einander begegnen, miteinander in beziehung sein, liebe leben - wie uns all das gelingen kann, und woran wir scheitern ... DUDEN: "das Austauschen" - Beispiele: etwas im Austausch [gegen etwas anderes] erhalten; ein Austausch von Erfahrungen, Erinnerungen, von Höflichkeiten, von Informationen; Typische Verbindungen: Austausch Vernetzung Dialog Begegnung Kommunikation Gespräch
Familienstand:
Verrate ich nicht!
Mein Fitnesslevel:
Verrate ich nicht!
Ich spreche:
Deutsch
Optik:
blonde Haare & graublaue Augen, 166cm / 99kg

Alle Fotos von einstellig in Wien

Alle Fotos anschauen?

Sie sucht ihn

Ich suche Singles in Wien (1010): Männer im Alter von 34 - 54 Jahren und ich bin auf der Suche nach:

Letzte Geschenke für einstellig

Sie hat noch kein Geschenk bekommen. Mach' du jetzt als erstes ein Geschenk!

Liebestest / Treuetest für einstellig

5 Fragen
Leben & Lifestyle   2
Verabreden & Flirten   1
Sex   0
Moral & Gewissen   2
Gott & die Welt   0
Allgemein   0

;